Räumlicher Entwicklungsplan Andelsbuch

Wie soll sich die Gemeinde Andelsbuch entwickeln?

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in Andelsbuch schon seit mehreren Jahren: ein Leitbild liegt vor, ein Spielraumkonzept ist in Arbeit, unser e5-Teamentwickelt Ziele und Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel. Seit zwei Jahren arbeitet die Gemeinde auch intensiv an einem Räumlichen Entwicklungsplan (REP). Dieser wird das bestehende und in die Jahre gekommene räumliche Entwicklungskonzept aus 1999 fortschreiben, und damit die Rahmenbedingungen für die räumliche Entwicklung unserer Gemeinde an aktuelle Probleme anpassen und damit auch fit für zukünftige Herausforderungen machen.

Der Ausschuss für Flächenwidmung und Raumplanung hat sich in mehreren Terminen mit zentralen Fragen der Gemeindeentwicklung beschäftigt:

  • Welche Qualitäten machen Andelsbuch aus, und wie wollen wir diese erhalten?
  • Wie leben wir zusammen – wo sind unsere Treffpunkte?
  • Wie sind wir im Dorf und in der Region mobil?
  • Wie bringen wir Entwicklung (Bauen, Wirtschaft, Arbeitsplätze) mit dem Schutzbegrenzter natürlicher Ressourcen unter einen Hut?
  • Schaffen wir alles allein oder (wobei) kooperieren wir mit unseren Nachbarn /in der Region Bregenzerwald?

Ein Entwurf zum REP liegt nun vor und wir wollen diesen allen Andelsbucherinnen und Andelsbuchern im Rahmen einer Ausstellung vorstellen und mit euch diskutieren. Nach der Anfang 2021 durchgeführten Fragebogenaktion, an der rd. 250 Personen teilgenommen haben, besteht nun erneut die Möglichkeit, sich einzubringen, bevor der REP von der Gemeindevertretung beschlossen wird.

Die Gemeindevertretung möchte euch daher herzlich zur REP-Ausstellung am Dienstag, den 31. Januar 2023 um 19:00 Uhr im Rathaussaal einladen.

Durch die Veranstaltung führt das Raumplanungsbüro stadtland, das die REP-Erarbeitung fachlich begleitet hat. Beiträge aus dem vom Büro Landrise bearbeiteten Spielraumkonzept und aus dem e5-Team vervollständigen die Information.

Wirfreuen uns auf euer Kommen!
Bgm Bernhard Kleber


Hinweis:
Im Zuge der öffentlichen Auflage voraussichtlich im Frühjahr 2023 werden alle Bürger:innen zudem die Möglichkeit haben, zum REP-Entwurf schriftlich Stellung zu nehmen. Sämtliche Stellungnahmen werden von der Gemeindevertretung behandelt.

Der Räumliche Entwicklungsplan ist eine Verordnung der Gemeinde, die den strategischen Entwicklungsrahmen für die kommenden 10-15 Jahre vorgibt. Ziel ist es, eine geordnete und vorausschauende Entwicklung zu ermöglichen. Der REP ist die Grundlage für die Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung der Gemeinde.

Laut Raumplanungsgesetz ist von allen Gemeinden ein REP zu verordnen. Dabei sind die rechtlichen Anforderungen und Mindestinhalte zu berücksichtigen. Wichtig ist insbesondere auch der Blick über die Gemeindegrenzen und die Berücksichtigung übergeordneter Konzepte und Planungen auf Landes- und Regionsebene.

No items found.

Wir sind gerne für Sie da.