slider_1.jpg slider_2.jpg Fruehling01Banner.jpg Fruehling05Banner.jpg Fruehling03Banner.jpg Bergbahnen-Pano.jpg
 
 
 
 
 

Im Jahr 2020 ist die Gemeinde Andelsbuch dem e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten. Ziel ist Energieeffizienz und Klimaschutz noch aktiver als in der Vergangenheit voranzutreiben. Ein sorgsamer Umgang mit Ressourcen soll ab jetzt in kleinen und großen Projekten der Gemeinde systematisch umgesetzt werden.

Das e5-Team der Gemeinde Andelsbuch setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Sigrid Albrecht (Öffentlichkeitsarbeit)
Martin Berkmann
Michael Jäger (Teamleiter)
Michael Metzler (Energiebeauftragter)
Johannes Scalet
Andreas Schwarzmann
Michael Simma
Antje Wagner (Betreuerin Energieinstitut Vorarlberg)
Simone Winter-Wirth

Auf dieser Seite informieren wir laufend über Aktionen in der Gemeinde, die zu Energieeffizienz und Klimaschutz beitragen.

 

Vorarlberger Ökostrom

Die Gemeinde Andelsbuch setzt seit März 2021 auf "Vorarlberger Ökostrom" bei sämtlichen gemeindeeigenen Anlagen. Der Vorarlberger Ökostrom stammt zu 100 % aus Photovoltaik- und Kleinwasserkraftanlagen in Vorarlberg. Die Gemeinde Andelsbuch unterstützt somit kleine Ökostrom-Erzeuger, für die dadurch höhere Einspeisetarif erzielt werden können. Ebenfalls leistet die Gemeinde dadurch einen Beitrag zur Energieautonomie Vorarlberg, zum Klimaschutz und zur Wertschöpfung in der Region. 

Förderung "Raus aus Öl"

Seit ca. zwei Jahren gibt es eine sehr attraktive Förderaktion von Land & Bund beim Umstieg auf ein klimafreundliches Heizsystem. Mit „Raus aus Öl“ wird der Ersatz eines fossilen Heizsystems durch eine klimafreundliche Technologie im privaten Wohnbau gefördert. Die Förderung des Bundes beträgt bis zu € 5.000,- und vom Land können nochmals max. € 5.000,- Förderung in Anspruch genommen werden. Zusätzlich bietet das Vorarlberger Energieinstitut eine kostenlose „Raus aus Öl“-Beratung an.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Energieinstituts ersichtlich: https://www.energieinstitut.at/raus-aus-oel/

Umstellung Straßenbeleuchtung auf LED

Im Herbst 2020 wurde die Straßenbeleuchtung auf unseren Gemeindestraßen auf LED-Technik umgerüstet. Dabei wurden insgesamt 69 Lampen (Quecksilber- bzw. Natriumdampflampen) durch neue LED-Leuchtkörper ersetzen. Beim neu asphaltierten Radweg im Ortszentrum wurden ebenfalls sechs LED-Leuchten angebracht. Ebenfalls wurden die Mastsicherungskästen sowie die betroffenen Schaltschränke auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
Ziel dieser Sanierung ist, den Energieverbrauch und die Emissionen über die gesamte Nutzungsdauer bei ausreichender Beleuchtungsqualität zu senken. Ebenfalls soll das neue Beleuchtungskonzept mehr Verkehrssicherheit durch bessere Sichtbarkeit und geringere Störanfälligkeit bringen.
Durch diese Umrüstung auf LED-Technik kann der Stromverbrauch jährlich um etwa 13.000 kWh reduziert werden, was über 80 % des bisher jährlichen Stromverbrauchs der Straßenbeleuchtung entspricht.

Aktion "Gelbe Pfeile"

Der Vorarlberger Umweltverband hat die Aktion „Gelbe Pfeile“ ins Leben gerufen um auf die Thematik des weggeworfenen Mülls aufmerksam zu machen.
Die herumliegenden Abfälle verunstalten die Natur und stören das ökologische Gleichgewicht. Sie müssen auf Deponien gelagert werden und können nicht für die Wiederverwertung herangezogen werden. Jedes Jahr wird tonnenweise weggeworfener Müll von Freiwilligen eingesammelt. Das Entsorgen des Abfalles kostet die Gemeinden eine Menge Geld.
In der Zeit vom 12. bis 30. Oktober konnten wir in Andelsbuch schon von weitem diese gelben Pfeile neben dem Radweg in Andelsbuch und Bersbuch sehen.
Die Pfeile haben wir gemeinsam mit einer Klasse der Volksschule Andelsbuch und den Kindern der Volksschule Bersbuch aufgestellt. Sie waren mit Begeisterung dabei und die Pfeile waren in kurzer Zeit aufgestellt.

Bereits in der Vergangenheit umgesetzte Projekte:

2019/2020 Beschluss Leitsätze für die Gemeindeentwicklung, inkl. Beteiligung der Bevölkerung.
2019 Teilnahme am Projekt „natürlich bunt und artenreich“
2016 Infonachmittag Elektromobilität
2005 Dämmerungsschalter und Nachtabschaltung bei einem Großteil der Straßenbeleuchtung
2005 Beginn der Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung
2003 Inbetriebnahme des Biomasse-Nahwärmenetzes für gemeindeeigene Gebäude
2001 Bau des neuen Gemeindeamtes mit guten energetischem Standard
1996 Sanierung der Volksschule Bersbuch