slider_1.jpg Fruehling01Banner.jpg Fruehling03Banner.jpg Fruehling07Banner.jpg Grunholz.jpg 2017-05-Stausee-02-HP.jpg
 
 
 
 
 

Familie

Elternberatung:

Alle Mütter/Eltern mit ihrem Kind/Kindern sind herzlich zum Besuch der Elternberatung im Seminarraum im Vereinehaus eingeladen:

  • am 2. Mittwoch im Monat von 9.00 bis 10.30 Uhr

  • am 4. Mittwoch im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr

Die Betreuung ist kostenlos. Betreut werden Sie und Ihr Baby von Hebamme Gabriele Burigo. Bei Bedarf können Sie die Möglichkeit der telefonischen Beratung von Montag bis Freitag zwischen 19:00 und 20:00 Uhr in Anspruch nehmen. Tel Nr.: 05515/2860

Im Veranstaltungskalender finden Sie die Termine der Elternberatung.


Gutschein Familienhelferin für Neugeborene:

Anlässlich der Geburt ihres Kindes erhalten die Eltern von der Gemeinde einen Gutschein für die Inanspruchnahme der Familienhelferin für einen Tag sowie eine Büchertasche. Eine Mitarbeiterin des Sozialausschusses der Gemeinde überreicht diese Präsente anlässlich eines Besuches bei der Familie.


KIKI – Fahrradanhänger:

Die Gemeinde fördert die Neuanschaffung von Kinder-Fahrradanhängern. Die Förderung beträgt je Anhänger
25 % der Anschaffungskosten, höchstens jedoch € 75,--, und kann von Andelsbucher Familien, welche Kinder bis zu acht Jahren haben nach Vorlage der bezahlten Rechnung beim Gemeindeamt beantragt werden.


Familienpass:

Der Familienpass bietet Ermäßigungen bei verschiedenen Freizeit-, Sport- und Kultureinrichtungen und Institutionen sowie bei den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Alle in Vorarlberg wohnhaften Familien mit mindestens einem unversorgten Kind (d.h. wenn für das Kind/die Kinder Familienbeihilfe bezogen wird) können beim Gemeindeamt gratis den Familienpass beantragen. Bei Vorweisen des Familienpasses kann dann die jeweilige Ermäßigung in Anspruch genommen werden.


Familienzuschuss:

Der Familienzuschuss wurde als finanzielle Entlastung von Familien eingeführt und kann für jedes Kind vom ersten bis einschließlich vierten Lebensjahr beantragt werden, sofern für das Kind kein Anspruch auf Karenzgeld besteht. Weitere Voraussetzungen sind, dass das Kind die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EWR-Mitgliedslandes besitzt und den Hauptwohnsitz in Vorarlberg hat.

Der Familienzuschuss wird an jenen Elternteil ausbezahlt, der mit dem Kind im gemeinsamen Haushalt lebt. Die Höhe des Familienzuschusses rechnet sich nach dem Familieneinkommen. Die Einkünfte, welche zum Familieneinkommen gerechnet werden und welche Unterlagen beigelegt werden müssen, sind detailliert auf dem Antrag angeführt.
Die Anträge für den Familienzuschuss können im Gemeindeamt abgeholt werden und müssen nach dem Ausfüllen zur Prüfung der Meldedaten wieder auf dem Gemeindeamt abgegeben werden. Die Gemeinde leitet die Anträge dann weiter zum Amt der Vorarlberger Landesregierung. 

Familienhilfe